Saisoneröffnungskonzert "per valle et monti"

I Liguriani

„Die Musik der Liguriani ist wie ein Erntedankfest an einem farbig-schönen Herbsttag irgendwo in einem Bergdorf des Apennin“ (Folker)

„Niemand, der die Liguriani je live gehört hat, kann diesen unglaublichen Sound vergessen“ (Marcus Meyer, Intendant des Hohenloher Kultursommers)


Italien ist das Land der Musik. Von Kindesbeinen an singt und tanzt man auf den zahlreichen Festen im Sommer unter freiem Himmel. Vielleicht auch weil die italienische Sprache mit ihrem Vokalreichtum so gut singbar ist? Auf jeden Fall erwächst aus dieser Affinität zu den Klängen eine reiche Kultur an temperamentvollen, bestens ausgebildeten Ensemblekünstlern, die mit Herzlichkeit und Wärme das spezielle Lebensgefühl Italiens, diese ansteckende gioia di vivere über den Brenner bis zu uns in die Zehntscheuer bringen können! Ligurien, seine Sprache, Geschichten, seine Tänze, Melodien und Klänge bilden den Kern des musikalischen Programms der Liguriani. Alle Ensemble-Mitglieder sind bekannte Musiker der italienischen bzw. internationalen Folkszene, die über einen reichen musikalischen Erfahrungsschatz verfügen – von Studio und Radioaufnahmen zu internationalen Tourneen nach Italien, Frankreich, Spanien, Deutschland, England, Irland, Finnland, Dänemark, Kanada und USA.

Liguriani – das sind alte Lieder und temperamentvolle Tänze. Die Band präsentiert Tanzmusik aus Ligurien, die viele Anklänge aus anderen Kulturen in sich aufnimmt: mazurcas, sbrandi und monferrine aus Ligurien und dem Piemont, ebenso wie französische und schottische Walzer. Das Repertoire besteht aus traditionellen und populären Liedern im ligurischen Dialekt, Balladen von Liebespaaren, Schiffsuntergängen und Partisanen, temperamentvolle Tänze und besinnliche Weisen, zauberhaft arrangiert voller Herz und Seele.